Marienerscheinung in Kairo

Madonna col bambino
Madonna und das Jesuskind

Marienerscheinung in Kairo

In Kairo finden sich zahlreiche Koptische Christen seit Wochen immer wieder zusammen, in der Hoffnung etwas besonders Bewegendes sehen zu können: Die Heilige Maria

Augenzeugen berichteten, sie sei hell strahlend und schwebend gesehen worden. Die lichte Marienerscheinung sei von Tauben umgeben gewesen. Mit Mobiltelefonen wurden Videos der Erscheinung aufgenommen und zum Teil ins Internet gestellt. Die ägyptische Presse berichtete im Dezember über die Vorkommnisse in diesem Zusammenhang.

Die koptische Marienkirche Kairos ist der Ursprung der religiösen Begeisterung. Die Kirche steht an jenem Ort von dem aus, laut der Bibel, die Heilige Familie nach Oberägypten aufbrach. Dort berichteten benachbarte Muslime als Erste im Dezember 2009 über Marienerscheinungen. Auch den Muslimen ist die Mutter Gottes heilig. Ein ganzes Kapitel des Korans ist der Heiligen Maria gewidmet. Das koptische Weihnachtsfest findet am 7. Januar statt. Im Zeitraum um das Weihnachtsfest wurde schon häufig von solchen Marienerscheinungen berichtet.
Mohammed Gharib Raschid vom Nationalen Forschungsinstitut für Astronomie und Geophysik berichtet von wissenschaftlicher Seite:  Am Himmel über Kairo habe es im Dezember letzten Jahres viele nicht ungewöhnliche Erscheinungen gegeben. Es waren Meteoritenschauer, von denen die größten wie leuchtende Speere aussähen, welche vom Himmel fielen.
Gemeinsam ließen sich Muslime und koptische Christen in Kairo davon nicht beirren oder ernüchtern: Sie standen zu Hunderten gemeinsam vor Ort und warteten auf ein religiöses Zeichen, welches die Gemüter aller Anwesenden gleicher Maßen bewegte.

Foto: DIRECTMEDIA Publishing GmbH.

Datum: 15.01.2010

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ägypten Mubarak Übergabe an Suleiman
Ägypten steht weiterhin im zeichen der proteste, auch wenn Mubarak die macht an seinen Vize Suleiman übergab. Suleiman ist nun der Regierende und Mubarak nur noch pro forma Präsident von Ägypten.
Teilreisewarnung für Ägypten
Teilreisewarnung Ägypten gilt für Kairo, Alexandria, Suez. In anderen Regionen gelten weiterhin die Reisehinweise, insbesondere für Ferienregionen am Roten Meer.
Ägypten Eskalation Tote
In kairo, Ägypten kam es auf dem Tahrirplatz zu einer Eskalation, die Tote und Verletzte brachte. Die Lage in Ägypten ist nach der Eskalation gegen Morgen ruhiger, aber e sist unsicher, ob die Straßenkämpfe weitere Tote als Opfer fordern werden.